Käsekuchen Ferienhaus Route 5 „Geschmack verbindet Menschen“


Unser Käsekuchenrezept ist das Ergebnis von 10 jähriger Forschung und Weiterentwicklung bis zur Vollendung.

Unsere Kuchen zeichnen sich durch Einfachheit aus und sind beliebig oft reproduzierbar. 


Zutaten für den Boden:

70 g weiche Butter

1 Biskuitboden 250 – 300 g

Füllung:

6 ganze Eier

1000 g Fruchtquark z.B. Vanillezauber oder Mandarinenkuchenzauber

2 Bio saure Sahne je 200 g

250 ml Bio Milch

150 g Streuzucker

1 Käsekuchenhilfe

2 Esslöffel Rum

Fetten Sie eine Springform und streuen Sie den Boden und die Seiten mit Semmelbrösel aus.

Geben Sie die Butter in eine Schüssel. Zerbröseln Sie den Biskuitboden in kleine Brösel mit den Fingern über die Butter. Kneten Sie die Biskuitbrösel mit der Butter zu einem Teig und formen Sie eine Kugel. Drücken Sie die Kugel in die Mitte der vorbereiteten Springform. Drücken Sie die Kugel auseinander, bis der Teig den gesamten Boden gleichmäßig bedeckt. Zum unteren Rand der Springform hin darf ein 1 cm Rand aus Teig entstehen.

Geben Sie alle Zutaten für die Füllung (Reihenfolge spielt keine Rolle) in eine große Rührschüssel. Verrühren Sie die Zutaten gründlich auf höchster Stufe (ca. 5 min.).

Gießen Sie langsam die Füllung über den Teig in die Springform. Halten Sie beim Eingießen einen Esslöffel zwischen Boden und Füllung, damit der Boden nicht beschädigt wird.

Backen:

Backofen (E-Herd) auf 200° vorheizen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene 70 min. backen. Danach den Backofen ausschalten und den Kuchen 30 min. bei geöffneter Backofentür abkühlen lassen. Nach insgesamt ca. einer Std. den Kuchenrand eventuell mit einem Messer von der Seite der Springform lösen. Dann die Springform öffnen und die Seite entfernen. Denn Käsekuchen mit einem Kuchenretter von dem Boden nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.   


Genießen Sie Ihren selbstgebackenen Käsekuchen mit Ihrer Familie oder Freunden und denken Sie einen Moment an uns.